MENÜ

Historie

Am 6. April 1995 trafen sich in den Räumen der STAHLGRUBER-Stiftung in der damaligen Münchner Firmenzentrale hochrangige Vertreter der führenden deutschen Reifenhersteller, der Vulkaniseur-Innung, des BRV, des ADAC, des DEKRA, des TÜV Bayern-Sachsen und der Fa. STAHLGRUBER sowie Runderneuerer und freie Sachverständige zur ersten übergreifenden Fachdiskussion, Thema „Reifenreparatur“.

Kernthema der ersten Veranstaltung war die Frage der Sicherheit rund um die Reifenreparatur. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass der Rahmen der gesetzlich erlaubten Möglichkeiten im § 36 der Straßenverkehrsordnung festgeschrieben ist. Inwieweit diese allgemeingültige Grundlage interpretiert, eingeschränkt oder erweitert werden sollte, bot Anlass zur Diskussion.

Nach dem Erfolg des 1. branchenübergreifenden Fachmeetings im April 1995 wurde die Veranstaltung auch im nächsten Jahr am 23. April 1996 wieder in den Räumen der STAHLGRUBER Stiftung in München durchgeführt. Die Teilnehmerzahl hatte sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt; der Einladung waren diesmal auch Vertreter der Automobilindustrie gefolgt.

Steigende Teilnehmerzahl, größere Tagungsräume

Und so trafen sich dann jährlich in stetig wachsender Zahl die Teilnehmer zu dem Fachmeeting, so dass im Jahre 1999 auf größere Tagungsräume ausgewichen werden musste. Die Veranstaltung wurde dann am 22.04.1999 erstmals im Tagungshotel Holiday Inn in München-Unterhaching mit großem Erfolg abgehalten, wo das Meeting dann auch bis ins Jahr 2002 zu Gast war. Die Teilnehmerzahl musste bereits seit langem auf 80 Personen beschränkt werden.

Erstmals im Jahr 2003 fand das nunmehr 9. Round Table Reifentechnik am 27.03.2003 in unserem neu erbauten Verwaltungsgebäude in Poing in eigenen Konferenzräumen statt. Die Räumlichkeiten sind mit neuester Tagungstechnik ausgestattet und bieten Platz für bis zu 200 Personen. Die Teilnehmern kommentierten die Räumlichkeiten als „sehr beeindruckend“.

Jubiläum 10 Jahre Round Table

Am 25. März 2004 war es dann soweit und ein Jubiläum für eine runde Sache stand an. Die Veranstaltung konnte ihr 10-Jähriges feiern.

Anlässlich diesen Jubiläums wurde extra eine „Jubiläumstasse“ entworfen, die jedem Teilnehmer übergeben wurde.

Das Erfolgsrezept

Doch was macht den Erfolg der Veranstaltung aus? Ein wichtiger Faktor ist die Auswahl stets aktueller Themen, aber auch die Teilnehmer aus allen wichtigen Bereichen der Reifenbranche. Es ist gelungen, mit der Tagung eine Plattform für die Branche zu etablieren, die zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch zu einer großen Bandbreite an Themen einlädt.

Jubiläum 20 Jahre Round Table