MENÜ

Newsroom

27.08.2019

EUROBIKE 2019: Sicherheit für E-Bikes und Tubeless-Reifen mit REMA TIP TOP

Poing bei München / Anröchte, 27. August 2019. Vom 04. bis zum 07. September präsentiert die REMA TIP TOP AG auf der EUROBIKE in Friedrichshafen ihr Produktportfolio im Fahrradsektor. Die 28. Ausgabe der globalen Leitmesse im Fahrradsektor erwartet unter dem Motto „Die Zukunft startet hier & jetzt“ über 60.000 Besucher und rund 1.400 internationale Aussteller. REMA TIP TOP als Weltmarktführer für Reifenreparatur prägt auch die aufstrebenden Geschäftsfelder der Fahrradbranche und demonstriert auf seinem Messestand Nummer 308 in Halle A4 seine Produktlösungen für die e-Bike-Sparte und für Tubeless-Reifen.

Eines der Trendthemen der urbanen Mobilität von heute und morgen ist das E-Bike, mit dem sich jede Distanz anstrengungsarm oder sportlich-aktiv überwinden lässt. Bereits seit den ersten Rollversuchen von elektrisch unterstützen Fahrrädern ist REMA TIP TOP nah an der Branche und bietet Fachhändlern das passende Equipment rund um den Motor zwischen zwei Rädern: Vor acht Jahren entwickelte das Unternehmen aus Poing den ersten Montageständer mit Hebefunktion für die deutlich schwereren E-Bikes. Der aktuell im Sortiment erhältliche, pneumatische Montageständer hebt E-Bikes mit einem Gewicht von bis zu 35 kg im von REMA TIP TOP patentierten 3-Punkt Spannsystem sicher und einfach auf die gewünschte Arbeitshöhe.

Brandschutz für Lithim-Ionen-Akkus: Vorschriftsgemäße Aufbewahrung im Sicherheitsschrank

Kernelement und Antriebszelle jedes E-Bikes ist der Motor, dessen zumeist auf Lithium basierende Akkus jedoch auch ein Sicherheitsrisiko darstellen: Durch mechanische oder thermische Beschädigungen im Betrieb kann es bei der Lagerung oder im Ladevorgang zu Kurzschlüssen kommen, die in einer Brandentwicklung resultieren. Dass dieses Thema noch nicht die große öffentliche Aufmerksamkeit hat, zeigt sich auch am derzeitigen Fehlen gesetzlicher Vorschriften. Gleichwohl hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ein Merkblatt zur Schadenverhütung veröffentlicht, das Händlern helfen kann, von der jeweiligen Versicherung ungedeckte Schäden zu vermeiden. Für Lithium-Ionen-Batterien mit einer Leistung von über 100 Wh je Batterie empfiehlt die GDV die räumlich getrennte Lagerung durch mindestens fünf Meter Abstand zu anderen Bereichen oder eine baulich feuerbeständige Lagerung. Dazu bietet REMA TIP TOP den Battery Locker Sicherheitsschrank, der optimale Lagerbedingungen und einen zuverlässigen Brandschutz für Lithium-Ionen-Akkus ermöglicht. Der in drei verschiedenen Größen erhältliche Sicherheitsschrank garantiert über 90 Minuten Feuerwiderstandsfähigkeit sowie Erdung gegen elektrostatische Aufladung und verschließt im Brandfall durch die integrierte Thermoüberwachung sowohl das Türschloss als auch die Luftschächte selbstständig. Für den Brandfall vertreibt REMA TIP TOP mit dem F500 zudem den ersten in Deutschland für das Löschen von Lithium-Ionen-Akkus zugelassenen Feuerlöscher, der auch die bei Batterie-Bränden entstehenden Temperaturen von über 1.000° Celsius zuverlässig ablöscht.

Pannenfrei ohne Schlauch: TT SEAL und Pannenspray von REMA TIP TOP für Tubeless-Reifen

Ein weiteres Trendthema der modernen Fahrradbranche ist die Tubeless-Technologie für schlauchlose Reifen, die mehr Schnelligkeit, Komfort, Grip und eine höhere Pannensicherheit versprechen. Dennoch braucht es auch für Tubeless-Reifen Reparaturmaterialien. Entscheidend für die Funktionsfähigkeit von Tubeless-Reifen ist eine hochwertige Dichtmilch: TT SEAL aus Latex von REMA TIP TOP verschließt den schlauchlosen Reifen als Dichtmittel lufticht und agiert gleichzeitig als Prohylaxe für kleinere Stichverletzungen des Reifens, die automatisch während des Fahrens wieder verschlossen werden. Dazu wird die Dichtmilch vor Benutzung mit der TT-SEAL Einfüllspritze durch das Ventil in den Reifen eingefüllt, wo sie mehrere Monate für Pannenschutz sorgt. Sollte es trotz Dichtmilch zu einem Reifenschaden kommen, bietet REMA TIP TOP ein Fahrrad-Pannenspray zur Reparatur von kleinen Undichtigkeiten auf der Lauffläche von allen Reifentypen mit oder ohne Schlauch.