MENÜ

Newsroom

11.06.2018

REMA TIP TOP auf der ACHEMA 2018: Riesige Vielfalt im schweren Korrosionsschutz

Messe Frankfurt/Main, 11. bis 15. Juni 2018, Halle 9.1, Stand E21 

Das Weltforum ACHEMA versammelt 2018 wieder die Prozessindustrie aus der ganzen Welt in Frankfurt am Main. Die REMA TIP TOP AG nutzt in diesem Jahr den Messeauftritt, um das Profil ihrer Business Unit Surface Protection zu schärfen: als Rundumversorger für Kunden mit härtesten Ansprüchen an den schweren Korrosionsschutz. Weltweite Verfügbarkeit, extreme Flexibilität und Kundenorientierung – all das macht REMA TIP TOP auf der ACHEMA 2018 erlebbar.

Vom Komponenten- zum Komplettanbieter

Die REMA TIP TOP AG hat im Surface-Protection-Bereich eine eindrucksvolle Entwicklung absolviert und zeigt diese ebenso eindrucksvoll auf der diesjährigen ACHEMA. Während das Portfolio früher auf Gummibahnen fokussiert war, decken die Experten heute die gesamte Bandbreite im Auskleidungsbereich ab. Gummi, Kunststoff, säurefeste Ausmauerung – was immer der industrielle Prozess erfordert, stellt die REMA TIP TOP-Surface Protection in höchster Qualität bereit. Mit hoch ausgereiften Engineering- und Asset Management-Angeboten bietet sie das entscheidende Extra für eine Rundumversorgung auf höchstem Niveau. Von der Bestandsaufnahme über die Planung, Auslegung und die Materialfertigung bis hin zur Montage vor Ort kann der Kunde seine Korrosionsschutz-Herausforderung ganz der REMA TIP TOP-Surface Protection anvertrauen: Das Team findet immer die optimale Lösung hinsichtlich Kosten und Lebensdauer.

Vielfalt erleben

Die Ausstellung auf dem REMA TIP TOP-Stand zur ACHEMA 2018 demonstriert die Engineering-Leistung anhand konkreter Antworten auf schwierige Herausforderungen. Zusätzlich bildet eine breite Palette kleinerer, im wahrsten Wortsinn be-greifbarer Exponate die Vielseitigkeit der Business Unit ab. Hier können Messebesucherinnen und -besucher haptisch erleben, was die einzelnen Beschichtungsqualitäten auszeichnet. Dies vermittelt eindrücklich, warum beispielsweise eine besonders glatte Gummibahn lästige Anbackungen so resistent abwehrt. Damit tritt die REMA TIP TOP Surface Protection den Beweis an, dass sie auf jede kundenspezifische Anforderung optimal reagieren kann. Selbst, wenn es heikel wird: Viele Werkstoffe verfügen über die nötigen Zulassungen für den Lebensmittelbereich. Auf der Messe präsentiert REMA TIP TOP die neue Zwei-Komponenten-Polymerbeschichtung "COROFLAKE KTW" auf der Basis eines lösemittelfreien Epoxidharzes. Das ausgehärtete Beschichtungssystem ist für den direkten Kontakt mit Trinkwasser und anderen Lebensmitteln zugelassen.

Service-Extras entdecken

Am Beispiel COROFLAKE zeigt die REMA TIP TOP-Surface Protection außerdem, wie weit sie im Servicebereich für ihre Kunden vorausdenkt. Das separat verfügbare "COROFLAKE-Kit" enthält alles, was nötig ist, um kleinere Schäden an einer COROFLAKE KTW-Spezialbeschichtung und der CHEMONIT 20 KTW-Gummierung ohne großen Aufwand auszubessern. Die entsprechende Reparatur kann vom Kunden selbst oder auch von einem REMA TIP TOP-Serviceteam durchgeführt werden. Dieses Extra ist einzigartig am Markt – üblicherweise müssen beschädigte Beschichtungen aufwändig ersetzt werden. Unter dem Motto „You tell me where, we have the resources“ stellt REMA TIP TOP ein Service-Netzwerk vor, das weltweit selbst an den entlegensten Standorten durch höchste Verfügbarkeit überzeugt.

Prozessgestaltung in 3D, Daten in der App

Neben der handfesten Exponatlinie fasziniert eine spannende 3D-Animation das Publikum am ACHEMA-Stand der REMA TIP TOP AG. Heavy Duty Lining hautnah – anhand der Auskleidung eines Schwefelsäuretrockenturms demonstriert das Surface Protection Business Unit seine souveräne Prozessgestaltung. Vom Strahlen des Stahls über die Auskleidung mit Gummibahnen bis zur Ausmauerung mit säurefesten Steinen illustriert die Animation jeden einzelnen Schritt. Eine weitere digitale Neuentwicklung bringt der REMA TIP TOP-Vertrieb mit zur Messe. Der Produktkatalog, der sonst immer pünktlich zur ACHEMA in Printversion erschienen ist, wurde jetzt in die REMA TIP TOP-App integriert. Hier bleiben Produktdatenbank und technische Datenblätter immer auf dem neuesten Stand. Infos und Support zur App gibt es am Stand – ein Besuch lohnt auf jeden Fall.

Über REMA TIP TOP


REMA TIP TOP ist ein weltweit tätiger Systemanbieter von Dienstleistungen und Produkten in der Förder- und Aufbereitungstechnik sowie für die Reifenreparatur. Das Unternehmen verfügt über ein globales Servicenetzwerk und bietet ein breites Spektrum von Kautschukprodukten, Gummierungen und Beschichtungen für die Industrie sowie im Automotive-Bereich. Das Unternehmen hat in fast hundert Jahren eine einzigartige Expertise in der Materialentwicklung und bei Industriedienstleistungen aufgebaut und ist in den Geschäftsbereichen Material Processing, Surface Protection und Automotive aktiv. Zum Ende des Geschäftsjahres 2017 hat REMA TIP TOP einen Umsatz von über 1 Milliarde Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 6.300 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 140 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften – darunter namhafte Marken wie beispielsweise Dunlop Belting Products South Africa, Cobra/Depreux oder Asplit. Weitere Informationen unter www.rema-tiptop.de.

Pressekontakt:

REMA TIP TOP AG 
Guido Weber 
guido.weber@tiptop.de 
+49 (0) 8121 / 707 77141 
www.rema-tiptop.com